Mittlerweile ist die Antwort des Kantonsrates auf meine Aufsichtsbeschwerden eingetroffen. Ergebnis: Die höchste Schwyzer Behörde mag nicht darauf eintreten.

Nun, wenn man nichts untersucht, dann kann man natürlich auch nichts feststellen! Nach wie vor können somit Leute wie zum Beispiel Othmar Suter oder Peter Schumacher (Gemeinde Schwyz), Michael Hagenbuch (Beschwerdedienst der Regierung) oder unsere Regierungsräte ihre kindsmissbräuchlichen Ansichten offiziell im Amt ausleben (siehe u...
Continue reading ...